Kategorien
 
Blog durchsuchen
 

Märklin Digital-Informationstag am 07. November bei Grimm


Märklin informiert und demonstriert Märklin Digital an einem Vorführschaustück
bei uns im Geschäft.  

Herr Daniel Kahler von der Firma Märklin stellt Ihnen die Central Station mit all ihren
Funktionen vor, Sie sehen aktuelle Märklin Neuheiten. 
Sie haben die Möglichkeit Fragen "rund um Märklin" zu stellen.

Exclusiv an diesem Tag haben wir den Märklin Digitalinfotagewagen 2019 im Angebot. 
Auch die Infotag Sonderlokomotive "E 94" ist bei uns erhältlich.

Das Grimm - Team freut sich auf Ihren Besuch.






EUROTRAIN PLUS ANGEBOTE OKTOBER mit Märklin Nr. 39395 BR 39 für € 349,00 u.a.


EUROTRAIN PLUS ANGEBOT OKTOBER 2019 mit Märklin 39395, Dampflok BR 39 für € 349,00, Märklin 37484 EG2x2/2 für € 249,00 und weitere Märklin und Faller Artikel zu Sonderpreisen!

Tolle Angebote beeinhaltet die EurotrainPlus Aktion von Idee und Spiel im Oktober 2019. Lok und Wagen Klassiker von Märklin, sowie attraktive Bausätze von Faller zu stark reduzierten Aktionspreisen.

Eurotrain...fährt für Idee und Spiel! Aktion erster Klasse!

Im Angebot sind folgende Artikel:

Märklin Nr. 39395 HO-Dampflok der Baureihe 39 in Epoche III für € 349,00

Märklin Nr. 37484 HO-Elektrolokomotive EG 2x2/2 in Epoche II für € 249,00



Märklin Nr. 42254 und 42255 HO Schnellzugwagen 2.Klasse Hecht Epoche III für jeeweils € 44,99

Märklin Nr. 48104 und 48105 HO Selbstentladewagen "Facns 133" Epoche VI für jeweils € 34,99



Faller Nr. 130326 HO-Bergwachthütte für € 24,99



Faller Nr. 130905 HO-Stadtkirche für € 49,99



Faller Nr. 120198 HO-Überdachte Fußgängerbrücke für € 19,99



Angebote gültig solange Vorrat reicht.

Bestellen Sie einfach und bequem über unseren Webshop über die jeweilige Artikelnummer!




Märklin Herbstneuheiten 2019 mit Highlights wie Dampflok Nr. 39923 BR 92.5-10, 39097 Reko Dampflok BR 95


Die Märklin Herbstneuheiten und MHI Einmalserien überraschen

mit legendären Modellen und der Innovation „Bronze Feinguss Edition“ in der Z-Spur

Besondere MHI Modelle: Märklin 39923 Tenderdampflok Baureihe 92 Bauart „Königsberg“ DB Epoche III

Märklin 37807 Diesellokomotive BR 220 ozeanblau/elfenbein, Ep. IV

Märklin 49917 Personenwagen Set „Pop-Design“; Schweiz Express D 370 Bael SBB – Lübeck

Märklin 48822 Straßenroller Bauart Culemeyer mit G 10 „Kaldewei Badewannen“

Neue Innovation Märklin Z: Manufakturmodelle in „Bronze Feinguss Edition“ 88565 Krokodil Ce 6/8 III und 82170  Güterwagen GI Dresden

 



weitere Informationen finden sie hier: Märklin 39436 Dampflok S3/6


Märklin Nr. 39923 MHI Einmalserie 2019, Tenderlokomotive der Baureihe 92; das Vorbild 92 532 wurde 1910 von der Union Gießerei in Königsberg unter der Fabriknummer 1863 gebaut. Ende der 1950 er Jahre war die Lok in Minden beheimatet. Erstmals in Epoche III von Märklin, Technisch stark überarbeitet, mfxplus Decoder; Inkl. Lokführer und Heizer als Figur beiliegend. € 349,99





Märklin Nr. 47870 MHI Einmalserie 2019, FS Spitzdachwagen-Set; 3 zweiachsige gedeckte Güterwagen 

Tipo F der italienischen Staatsbahn FS, Epoche III; Betriebszustand Ende der 1950er-Jahre      € 99,99




Märklin Nr. 48822 MHI Einmalserie, Straßenroller Bauart Culemeyer mit Gedecktem Güterwagen G 20 mit „Kaldewei Badewannen“ Beschriftung, Epoche III;  Betriebszustand um 1952 mit Betriebsnummer DR Brit-US-Zone 111 105 G 10  € 69,99




Märklin 37807  MHI Einmalserie 2019, Diesellokomotive Baureihe V 200.0 der DB in der Farbgebung ozeanblau/elfenbein. Betriebsnummer 220 023-6, Betriebszusrtand ab Februar 1975. Digitaldekoder mfxplus, alle vier Achsen angetrieben, Mittelmotor, Maschienenraumbeleuchtung, Liefertermin 2010 € 309,99









Märklin Nr. 43917 MHI Einmalserie 2019, Personenwagenset Pop-Design, Ausführung um 1972, fünf Schnellzugwagen der DB, Wagenlauf vom schweiz Express D 370 von Basel SBB nach Lübeck, alle Wagen mit serienmäßig eingebauter LED Innenbeleuchtung, Speisewagen mit zusätzlich beleuchteten Tischlampen, trennbare, Strom führende Kupplungen, Schlußwagen mit Zugschlußsignal und Schleifer; Liefertermin 2020  € 399,99




Herbstneuheit Märklin 39097, Reko-Dampflokomotiove der Baureihe 95.0 (ehemalige preußische T20) der Deutschen Reichsbahn (DR/DDR), Ausführung mit Ölfeuerung, Epoche IV, Betriebsnummer 95 0041-4, Betriebszustand um 1978; Teilweise Neukonstruktion, besonders filigrane Metallkonstruktion, durchbrochener Barrenrahmen und viele angesetzte Details, mfxplus; Trix Ausführung Art.-Nr. T25097)Lieferbar 2020; 




Herbstneuheit Märklin Nr. 37856 (Trix T22656), Elektrolok BR 185/Traxx 2Typ F 140 AC2 der DB Schenker Rail SCANDINAVIA, mit silbernen Türen, Betriebszustand 2017/2018, Einsatzgebiet Dänemark, Schweden und Deutschland, mfxplus Dekoder und Vollsound, Lieferbar 2020




Märklin 47112, Taschenwagen „Carlsberg“ der AAE Cargo AG, vermietet an DB SR Intermodul, Lieferbar 2010

Märklin 47113, Taschenwagen „Tuborg“ der AAE Cargo AG, vermietet an DB SR Intermodul, Lieferbar 2010




Märklin 47193, Hochbordwagenset „Rübentransport“, zwei offene Eanos der NS Cargo Epoche VI, Wagen in blau, mit Beladung Rüben




Manufakturmodelle in Bronze gegossen – Spur Z

„Bronze Feinguss Edition“ Einmalige limitierte Serien

Märklin 88565 Elektrolok Serie Ce 6/8 II Krokodil der SBB Historic im Betriebszustand von 2017, Gehäuse-Vorbauten und lOkgehäuse aus echtem Bronze-Guss




Märklin 82170, Gedeckter Güterwagen Typ GI Dresden, Ausführung ohne Handbremse, Märklin Z Manufakturmodelle „Bronze Feinguss Edition“




Märklin Weihnachtswagen 2019, Märklin 48419 Weihnachtswagen HO 2019, Nebenbahnwagen der DB mit Weihnachtsmannfigur



Märklin 80629, Weihnachtswagen Spur Z 2019 , Niederbordwagen



Das Grimm - Team nimmt gerne Ihre Vorbestellung entgegen. Nähere Infos und Vorbestellung unter der jeweiligen Artikel Nummer im Webshop.




Märklin 39436 Dampflok S3/6, die


Die Märklin Schnellzug-Dampflok S 3/6, die Hochhaxige in Epoche I der Königlich Bayerischen Staatsbahnen,
ist eine Neukonstruktion und die Märklin Überraschungsneuheit 2019
Highlights sind die großen Treibräder, die detaillierte Darstellung des beleuchteten Führerstandes und das filigrane Fahrwerk aus Metall mit durchbrochenem Barrenrahmen


Magisch - Formschön - Elegant



Schnellzug-Dampflok der bayerischen Gattung S 3/6 als Lok der K. Bay. Staatseisenbahnen, 
Unterbaureihe d, die "Hochhaxige" mit 2.000 mm Treibraddurchmesser. Betriebsnummer 3624.
Spätere 18 441. Betriebszustand um 1912.







Modell: Komplette Neukonstruktion. Lokomotive weitgehend aus Metall. Filigranes Fahrwerk aus Metalldruckguss mit durchbrochenem Barrenrahmen. Freier Fahrwerksdurchblick. Detaillierte Darstellung des Führerstandes. Lampen weiß ausgelegt. 5-poliger Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse. Serienmäßiger Rauchsatz, beleuchteter Führerstand, Zugbegegnungslicht digital schaltbar, mfx+ Decoder. Kurzkupplungskinematik zwischen Lok und Tender mit "Vitrinenstellung". Filigrane Rauchkammertür-Tritte, Hakenkupplung und Luftschlauch für Tender hinten sowie Kolbenstangenschutzrohre beiliegend.
Länge über Puffer 26,7 cm.








Vorbild und Geschichte:
Die erste Maschine verließ im Juli 1908 das Werk. In drei Bauserien lieferte Maffei bis 1911 weitere 16 weitgehend baugleiche Maschinen. Abweichend von den ersten Lokomotiven erhielten 18 Maschinen (Serien d und e, Maffei 1912/1913, Betriebsnr. 3624-3641) Treibräder mit 2.000 mm Durchmesser. Dadurch bedingt lag auch der Kessel dieser Maschinen höher.
 



Gerade die 1912/13 in Dienst gestellten „Hochhaxigen“ S 3/6 entwickelten sich zum Meisterwerk der bayerischen Schnellzuglokomotiven. Sie erwiesen sich als hervorragende Langläufer und waren besonders für schnelle Züge geradezu prädestiniert. So beförderten sie alsbald ohne Zwischenhalt die D 57/58 zwischen München und Würzburg (277 km in 3:20 h) sowie die D 79/80 zwischen München und Nürnberg (199 km in 2:15 h). Leider beendete der Erste Weltkrieg wenig später wieder diese herausragenden Leistungen. Bei der DRG erhielten die verbliebenen Maschinen mit kleinen Rädern die Nummern 18 401-434, 18 461-478 und 18 479-548, die „Hochhaxigen“ die Nummern 18 441-458. Letztere blieben mit wenigen kurzzeitigen Ausnahmen ihrer bayerischen Heimat treu. Zwar überstanden alle „Hochhaxigen“ den Zweiten Weltkrieg, doch die Bundesbahnzeit erlebte dann kaum eine Maschine mehr, fast alle wurden in den ersten Nachkriegsjahren ausgemustert. Eine Ausnahme bildete lediglich die 18 451, denn sie stand ab Februar 1950 der Lokomotiv-Versuchsanstalt in Göttingen zur Verfügung. Dort absolvierte sie eine Reihe herausragender Fahrten, unter denen der Langlauf vom 2. Mai 1951 noch eine besondere Stellung einnimmt. Für den zu befördernden neuen Doppelstockzug von Hamburg nach München waren die Fahrzeiten des neu eingeführten Schnelltriebwagens Ft 56 vorgegeben. Tatsächlich konnte die 18 451 die Fahrzeiten des Ft halten und zum Teil sogar leicht unterbieten. Das absolut bemerkenswerteste an dieser Fahrt war jedoch das Zurücklegen einer 820 km langen Strecke im Langlauf mit nur einer knapp 40 Jahre alten Lok und ohne Zwischenausschlacken. Tatsächlich war bei der Ankunft in München das Feuer noch so gut, dass die 18 451 noch weitere 100 bis 200 km hätte bewältigen können. Ab April 1952 konnte die Versuchsanstalt dann auf die Lok verzichten und sie wurde abgestellt. Bis 1958 wurde sie im AW Ingolstadt mustergültig aufgearbeitet, in den Ursprungszustand zurückversetzt und dem Deutschen Museum in München als Schenkung überlassen, wo sie als einzig übriggebliebene „Hochhaxige“ bis heute einen Ehrenplatz einnimmt.













PREIS: € 539,00
Das Märklin soll vorraussichtlich im 3. Quartal ausgeliefert werden.

Das Trix Modell kommt mit der Artikel Nummer T22403 im 4. Quartal auf den Markt

Passende Schnellzugwagen gibt es bereits im Märklin Programm, diese haben die Artikel Nummern:
41358,41359,41369 und 41379

Das Grimm Team nimmt Ihre Vorbestellung gerne entgegen. - über den Webshop!






Märklin Eurotrain Exklusivartikel: Nr. 47913 BP Schwerölkesselwagen; Nr. 48696 Rungenwagen mit Militär


Märklin HO Nr. 48696 Rungenwagen Bauart Kbs 443 mit Militärtransporter M 113 und
Märklin HO Nr. 47913 BP Schwerölkesselwagen mit Bremserbühne
Im Herbst kommen die zwei attraktive Eurotrain HO Modelle von Märklin in den Handel



47913 H0 Schweröl-Kesselwagen BP,  DB, Epoche III

Vorbild: Vierachsiger Schweröl-Kesselwagen mit Bremserbühne. Privatwagen der BP Benzin- und Petroleum GmbH, Hamburg, eingestellt bei der Deutschen Bundesbahn (DB). Betriebszustand um 1957.

Modell: Nachbildung des stirnseitigen Aufstiegs und der detaillierten Blechbeplankung.
Kupplungsaufnahme nach NEM und Kinematik für Kurzkupplung. Länge über Puffer 13,1 cm. Gleichstromradsatz E700580. 
Abbildung zeigt Vorserienmuster. Einmalige, limitierte Sonderauflage; ausschließlich in den EUROTRAIN- und idee+spiel-Fachgeschäften erhältlich, solange Vorrat reicht. 
Preis  € 42,99
Diesen Artikel können Sie in unserem Shop vorbestellen / bestellen





48696 H0-Rungenwagen Bauart Kbs 443, DB AG, Epoche V

Vorbild: Rungenwagen Bauart Kbs 443 der Deutschen Bahn AG (DB AG).
Ausführung ohne Handbremsbühne. Eingesetzt zum Transport von Militärfahrzeugen.
Betriebszustand um 2003.

Modell: Einsteckbare Rungen liegen separat bei. Beladen mit einem Militär-Transportpanzer M113 der Deutschen Bundeswehr als Fahrzeug mit Kennzeichnung Rot Kreuz.
Mit Fahrzeughalterungen. Militärfahrzeug weitgehend aus Metall. Modell des Militärfahrzeuges von Schuco.Länge über Puffer des Rungenwagens 15,7 cm. Gleichstromradsatz E700580. 

Abbildung zeigt Vorserienmuster. Einmalige, limitierte Sonderauflage; ausschließlich in den EUROTRAIN- und idee+spiel-Fachgeschäften erhältlich, solange Vorrat reicht.
Preis  € 54,99
Diesen Artikel können Sie in unserem Shop vorbstellen / bestellen





Ausgegeben in 0.07 Sek. durch yanis42